Churfirsten-Club
Philosophie

Churfirsten-Club-Präsident Toni Brunner mit Silvia und Christoph BlocherDer Churfirsten-Club ist die Gönnervereinigung der Schweizerischen Volkspartei des Kantons St. Gallen. Gleichzeitig bietet Ihnen unser Verein auch eine einzigartige Basis, mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport in einem erstklassigen Umfeld in Kontakt zu kommen.

Der Churfirsten-Club wurde 1999 in St. Gallen gegründet. Bereits zur Gründungsversammlung durften wir Prominenz aus verschiedenen Bereichen begrüssen. Nebst zahlreichen SVP-Sympathisanten aus der Wirtschaft sind viele namhafte Politiker treue Club-Mitglieder. Auf die Mitgliedschaft von Dr. Christoph Blocher sind wir natürlich ganz besonders stolz!

Inzwischen zählt der Churfirsten-Club bereits über 100 Mitglieder, welche in den verschiedensten Branchen tätig sind. Zum Teil stammen unsere Gönner auch aus anderen Parteien oder wohnen nicht im Kanton St. Gallen.

Als Mitglied des Churfirsten-Clubs profitieren Sie nicht nur von unseren offiziellen Anlässen, sondern auch von Privilegien wie z.B. reservierten Sitzplätzen an bedeutenden politischen Grossanlässen.

Einstehen für unsere Schweiz - ohne wenn und aber, wir sind dabei!

Dürfen wir davon ausgehen, dass Ihnen der freiheitliche, demokratische Rechtsstaat ein Anliegen ist? Dass auch Sie mit Sorge zur Kenntnis nehmen, dass immer weniger Parteien und Verbände für unsere Schweiz wirklich einstehen?

Ob Sie persönlich einer Partei angehören oder nicht, spielt keine Rolle. Für die Mitgliedschaft ist vielmehr die bindende Verpflichtung auf den freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat ausschlaggebend. Immer mehr politische Parteien sind orientierungslos und heimatmüde. Sie verlassen die Ordnungspolitik, missachten wichtige Grundsätze und unterwerfen sich sozialistischen Strömungen.

Der Churfirsten-Club setzt diesen Tendenzen ein klares Konzept für die Zukunft unserer Heimat entgegen und fördert die ideelle Identifikation zur Politik des Mittelstandes. Dazu gehört eine bessere Ordnungspolitik mit weniger Steuern, Abgaben und Gebühren sowie weniger Einfluss des Staates. Der Ausbreitung der staatlichen Bürokratie ist der Riegel zu schieben und die demokratische Selbstbestimmung ist zu stärken.

Um unsere klaren Ziele in die Tat umzusetzen, sind finanzielle Mittel unerlässlich. Ihre Unterstützung ist deshalb sehr wichtig!
 

Churfirsten-Club